Unsere Schule

Die Friedrich Wolf Grundschule liegt im Zentrum von Lehnitz, einem Ortsteil von Oranienburg, nur wenige Kilometer nördlich von Berlin. Besucher und Gäste erreichen uns über den nahegelegenen S-Bahnhof Lehnitz. Schulträger ist die Stadt Oranienburg.
Die Umgebung unserer Schule ist sehr schön. So grenzt unsere Schule direkt an den Wald und nur wenige Schritte entfernt befindet sich der Lehnitzsee.

Stundeneinteilung

1. Stunde: 7.50 – 8.35
2. Stunde: 8.45 – 9.30
3. Stunde: 9.50 – 10.35
4. Stunde: 10.45 – 11.30
5. Stunde: 12.00 – 12.45
6. Stunde: 12.55 – 13.40
7. Stunde: 14.00 – 14.45
8. Stunde: 14.45 – 15.30

Unser Schulteam

Grundsätze unseres Schulprogramms

Wir schaffen ein lernförderliches Klima, welches durch gegenseitigen Respekt, verlässlich eingehaltene Regeln, Verantwortungsübernahme, Gerechtigkeit und Fürsorge geprägt ist. Im Mittelpunkt all unseres Bemühens steht die Entfaltung und Stärkung jeder Schülerpersönlichkeit an unserer Schule.

  • Unsere Schüler/innen sollen sich in unserer Grundschule wohl fühlen, sie als ihr zweites Zuhause betrachten.
  • Unser Ziel ist es, dass sie Stolz auf unsere Schule entwickeln und gern hier Schüler sind. Die Grundschulzeit soll ihnen als eine Zeit der Geborgenheit und des Gefühls der Zusammengehörigkeit in Erinnerung bleiben.
  • Wir fühlen uns dem Namensgeber unserer Schule verpflichtet und pflegen eine enge Zusammenarbeit mit der Friedrich-Wolf-Gedenkstätte.
  • Alle Kolleginnen wollen für die Schüler/innen Ansprechpartner und Freund sein. Wir wollen das Gefühl vermitteln, dass ihre Sorgen und Nöte ernst genommen werden.
  • Im Rahmen der Gesundheitserziehung beteiligen wir uns an dem Gesundheitsprojekt Klasse 2000 und sorgen für einen gesundheitsförderlichen Tagesablauf in der Schule.
  • Wir ermöglichen an der Schule ein Klima des friedlichen Umgangs miteinander und dulden keine Ausgrenzung eines einzigen Kindes.
  • Unsere Schüler/innen sollen befähigt werden, erfolgreich in den nachfolgenden Schulformen weiterzulernen. Sie sind zu lebenslangem Lernen anzuspornen – „Nicht für die Schule lernen wir, sondern fürs Leben lernen wir.“ Sie sind zu befähigen, sich in der Klasse einzubringen, Verantwortung für den Anderen zu tragen, Regeln des Miteinanders zu lernen, Regeln der Demokratie zu erfahren und selbst aktiv am Leben der Schule teilzunehmen.
  • Die Schüler/innen wollen wir noch verstärkter in die Entscheidungsfindung und Planung unseres Schullebens einbeziehen.
  • Getreu unserem Motto „Schule im Grünen“ wollen wir das unmittelbare Schulumfeld ganz aktiv für unsere Bildungs- und Erziehungsarbeit weiter nutzen und ausbauen. Die weitere Gestaltung des „Grünen Klassenzimmers“ steht dabei im Mittelpunkt unserer Bemühungen.
  • Wir pflegen engen Kontakt mit den Eltern unserer Schüler/innen und erläutern ihnen unsere Anliegen in der Bildungs- und Erziehungsarbeit.
  • Die Zusammenarbeit von Schule und Hort erfolgt im Sinne der ganztägigen Bildung und Erziehung. (Der Hort befindet sich im Schulgebäude.)
  • Bei den Schüler/innen sind Kompetenzen zu entwickeln, die sie für die verschiedenen Lebenssituationen in Gegenwart und Zukunft benötigen. (Sachkompetenz, Methodenkompetenz, soziale Kompetenz und personale Kompetenz).
  • Die Standards, die uns die Rahmenlehrpläne vorgeben, werden von allen Kollegen in den schuleigenen Lehrplänen aufgegriffen und verbindlich umgesetzt.

Schulhymne
Schulhymne

Schulvisitation
Kurzbericht (folgt noch)
Der vollständige Bericht ist über die Schulleitung zu erhalten.

Unser Schulporträt …
… auf Bildungsserver Berlin-Brandenburg
Schulporträt Grundschule „Friedrich Wolf“ Lehnitz

Comenius Projekt 2008/2010
Besonders intensiv haben wir uns 2008/2009 und 2009/2010 mit dem Comenius-Projekt beschäftigt. Die Ergebnisse sind auf der Internetseite veröffentlicht. Hier hatten wir eine Vielzahl von Möglichkeiten, fächerübergreifend zu arbeiten (Deutsch, Sachkunde, Kunst, Biologie, Physik, Mathematik).

Wir konnten uns in den letzten Jahren folgende Wünsche erfüllen:

  • Wir gestalteten ein Grünes Klassenzimmer mit einem Schulteich.
  • Wir verfügen über eine Wetterstation. Die Daten werden abendlich im Fernsehen RBB veröffentlicht.
  • Eine Pergola begrünt den Schulhof.
  • Eine feste Tischtennisplatte ist vorhanden.
  • Sitzbänke laden zum Ausruhen ein. Turngeräte ermöglichen sportliche Bewegung während der Pause.
  • Die Bedeckung des Pausenhofes mit Rindenmulch schafft saubere Luft und weichen Untergrund zum Spielen.
  • Die Pflasterung der Wege schafft klare Linien auf dem Schulhof und ermöglicht Bewegungsspiele. Außerdem bieten die Wege ideale Voraussetzungen zum Pflastermalen.
  • Ein neuer Zaun mit tollen Torwächtern aus Holz grenzt die Schule ein und macht alles übersichtlich.

Unsere Kooperationspartner

Hort
Kooperationsvereinbarung
Die wichtigsten Ziele oder Ereignisse sind …

Kita Lehnitz
Kooperationsvereinbarung
Ziel: gemeinsame inhaltliche Arbeit beim Übergang von Kita in die Schule und in den Hort
Mobile “Förderverein Kita Lehnitz” e.V.

Jean-Clermont-Oberschule Sachsenhausen
Kooperationsvereinbarung
Das wichtigste Ziel ist die Gestaltung des Übergangs von Grundschule in die weiterführende Schule.
Ereignisse/Aktion: Besuch der Jean Clermont Schule am 27.04.2012
Jean Clermont Schule

Regine-Hildebrandt-Gesamtschule Birkenwerder
Kooperationsvereinbarung
Das wichtigste Ziel ist die Gestaltung des Übergangs von Grundschule in die weiterführende Schule.
Ereignisse/Aktion:
Regine-Hildebrandt-Gesamtschule Birkenwerder

Runge Gymnasium Oranienburg
Kooperationsvereinbarung
Das wichtigste Ziel ist die Gestaltung des Übergangs von Grundschule in die weiterführende Schule.
Ereignisse/Aktion:
Runge Gymnasium

Friedrich-Wolf-Gesellschaft
Unterstützung beim Friedrich-Wolf-Gedenklauf durch die Gedenkstätte
Durchführung von Veranstaltungen zu Werken für Kinder von Friedrich Wolf in der Gedenkstätte. („Die Weihnachtsgans Auguste“, „Das Osterhasenfell“, „Die Möwe Leila“…)
Besuch der Gedenkstätte durch Schüler (Kinder erwerben Wissen, dass Fr. Wolf ein Arzt und Schriftsteller war, der in Lehnitz gelebt hat.)
Friedrich-Wolf-Gesellschaft

Kinderbibliothek Oranienburg
Ständiger Kontakt zur Kinderbibliothek Oranienburg
Nutzung der Bibliothek zu Unterrichtszwecken.
Regelmäßige Buchlesungen können vereinbart werden.
Schüler/innen der Klassen 4 bis 6 lesen im Book buddy (Bücherkumpel) Projekt den Vorschulkindern vor.
Kinderbibliothek Oranienburg

Volkssolidarität des Ortes
Rentner basteln mit den Kindern und erzählen aus ihrem Leben
Kinder erfreuen Rentner mit Kulturprogrammen
Förster a. D. Wilfried Ehrich bereichert den Sachkundeunterricht mit Führungen und Erklärungen im Wald

Heureka Begabtenförderung Lehnitz /Brandenburg e. V.
Verein zur Erkennung, Aufklärung und Unterstützung von begabten Kindern.
Die wichtigsten Ziele oder Ereignisse sind …
Heureka